A Nova Emenda Russa sobre Leis Cripto poderia ver mineiros Bitcoin perderem todas as suas recompensas

Novos relatórios da Rússia confirmam emendas nas leis criptográficas do país que poderiam proibir os mineiros de Bitcoin Future (BTC) de receber recompensas de mineração.

A emenda ainda não foi finalizada, mas especialistas argumentam que se a lei for aprovada, ela poderá ter um impacto drástico no uso geral dos ativos criptográficos no país.

Como foi relatado pela primeira vez por um jornal russo, Izvestia, o Ministério das Finanças da Rússia, está propondo uma emenda à lei federal sobre ativos financeiros digitais (DFA) que poderia fazer com que os mineiros de Bitcoin não recebessem nenhuma recompensa por seus esforços. De acordo com a carta, a emenda permite a mineração Bitcoin utilizando a infra-estrutura russa, mas os mineiros não estão autorizados a receber recompensas em criptografia.

A emenda proíbe ainda mais todas as transações que utilizam moedas virtuais no país, com três exceções principais. No entanto, a emenda ao DFA ainda não foi finalizada. A carta foi enviada para coordenação e aprovação interdepartamental em diferentes departamentos governamentais.

Um Ciclo Mineiro Fechado

A nova emenda levanta várias questões sobre a implementação e a redação do documento. Como dito acima, Bitcoin, Ethereum e outros mineiros criptográficos serão autorizados a extrair suas fichas, mas serão despojados de seu valor financeiro, pois os mineiros não poderão receber BTC ou ETH.

Vários especialistas já condenaram a emenda como „perda de receita“ para o país, pedindo revisões no projeto de lei. Falando sobre o assunto, Dmitry Zakharov, CEO da Escola Digital de Moscou, afirmou que a „redação não augura nada de bom para os mineiros“, já que nenhuma outra alternativa foi oferecida sobre como receber recompensas de mineração. Ele acrescentou,

„Talvez os especialistas tentem encontrar algumas construções legais interessantes, mas todas elas estarão repletas de riscos significativos de responsabilização administrativa e criminal“.

Se a emenda for aprovada, a Rússia poderá perder uma parte das suas receitas, disse outro especialista na matéria. Segundo Anton Babenko, sócio do escritório de advocacia Padva e Epstein, a proibição de receber criptografia poderia levar a que mais pessoas não declarassem suas receitas, levando a perdas fiscais.

Uma margem de manobra? Ou não?

A Rússia implementou uma proibição total de criptografia no ano passado, causando um protesto público que levou o parlamento a encerrar a proibição. As últimas emendas estipulam uma proibição semelhante – proibindo quaisquer indivíduos, empresas ou empresários de realizar quaisquer transacções com dinheiro virtual. No entanto, as emendas estipulam três exceções à regra – uma herança de bens criptográficos, processos de execução, e se um devedor entrar em falência.

Qualquer uso de criptografia no país pode levar à responsabilidade legal e criminal do usuário com uma multa de 100 mil rublos para pessoas físicas ou cinco a sete anos de prisão e até 1 milhão em multas para pessoas jurídicas.

As novas regras visam apertar o uso de moedas criptográficas na Rússia, numa tentativa de acabar com itens ilícitos e atividades ilegais usando Bitcoin e criptográficas na Rússia. De acordo com um especialista em direito, a nova emenda constitui uma „proibição total das moedas criptográficas“, que poderia ter um impacto severo no espaço criptográfico dos países.

A política do país em relação à criptografia pode ser uma oportunidade perdida para o país, disse o economista Vladislav Ginko no início deste mês, mesmo quando a Rússia estende seus esforços para acumular ouro físico.

Wie man gängige Druckerprobleme löst

Drucker sind großartig, wenn sie arbeiten, aber wenn sie es nicht tun, kann es extrem frustrierend sein. Warum druckt der Drucker nicht?, ist daher eine der häufigsten Fragen im Bürobetrieb oder auch zuhause am Computer. Hier ist, wie Sie einige der häufigsten Probleme lösen können, einschließlich des Nichtdrucks bis hin zu blockierten Düsen und anderen Problemen.

Drucker können viele Jahre und Tausende von Ausdrucken zuverlässig laufen lassen, aber auch Fehlfunktionen aufweisen oder ganz aufhören zu arbeiten.

Druckproblem

Manchmal ist der Grund so einfach wie Über- oder Unterbenutzung. Viele Menschen benutzen ihre Tintenstrahldrucker nicht oft genug, was zu Problemen mit eingetrockneter Tinte führen kann, die die Düsen blockiert. Überbeanspruchung ist seltener als Missbrauch: Büroklammern, Haarbänder und sogar Lebensmittel können in Drucker fallen und Papierstaus (und schlimmeres) verursachen.

Wenn Ihr Drucker mit diesen Tipps nicht repariert werden kann, lesen Sie unsere Liste der besten Drucker, die Sie kaufen können.

Mein Drucker druckt nicht.

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Drucker nicht drucken wird, also beginnen Sie mit den Grundlagen, wie z.B. der Überprüfung, ob es eine Fehlermeldung oder eine Warnleuchte am Drucker gibt. Vergewissern Sie sich, dass sich Papier in der/den Kassette(n) befindet, überprüfen Sie, ob die Tinten- oder Tonerkartuschen nicht leer sind, das USB-Kabel eingesteckt ist oder der Drucker an Wi-Fi angeschlossen ist.

Und wenn es sich um einen Netzwerk- oder drahtlosen Drucker handelt, verwenden Sie stattdessen ein USB-Kabel. Nach unserer Erfahrung sind einige Wi-Fi-Drucker in Bezug auf ihre Verbindung unzuverlässig. Es lohnt sich also, den Drucker und alle Powerline-Netzwerkadapter, an die er angeschlossen ist, vom Stromnetz zu trennen und dann alles wieder einzuschalten.

Wählen Sie den richtigen Drucker!

Manchmal liegt der Grund, warum ein Drucker nicht drucken kann, darin, dass Sie eine Software installiert haben, die einen „virtuellen“ Drucker hat, der sich selbst als Standard eingestellt hat. Wenn Sie auf Drucken klicken, wird eine Datei von diesem virtuellen Drucker gespeichert, anstatt das Dokument an Ihren physischen Drucker zu senden.

Um dies zu überprüfen, öffnen Sie die Systemsteuerung aus dem Startmenü. Gehen Sie dann zu Geräte und Drucker, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den richtigen Drucker und stellen Sie ihn als Standard ein. (Während Sie dort sind, können Sie auch sicherstellen, dass der Status des Druckers auf Bereit gesetzt ist. Wenn nicht, könnte dies die Ursache des Problems sein.)

Stellen Sie anschließend sicher, dass der richtige Drucker in dem Programm ausgewählt ist, aus dem Sie drucken – Sie sollten eine Option sehen, die Sie aus einer Liste wie im Bild unten auswählen können.

Microsoft hat eine Fehlerbehebung für das Drucken, die bei der Identifizierung von Problemen helfen kann. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fix it, laden Sie das Programm herunter und führen Sie es aus, und folgen Sie dann den Schritten des Assistenten.

Sie können auch die Systemsteuerung, Geräte und Drucker öffnen, mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol klicken und Fehlerbehebung wählen. Es hilft nicht immer, aber es ist einen Versuch wert.

HP hat einen Print and Scan Doctor, um Probleme zu identifizieren, und Canon hat viele großartige Videos auf seiner Website – klicken Sie auf Ihr Druckermodell und dann auf den Link Troubleshooting Videos.

Warum kann ich nicht von meinem Handy oder Tablett aus drucken?

Um von einem iPad, iPhone oder iPod Touch aus zu drucken, muss der Drucker über Wi-Fi verfügen und AirPrint unterstützen. Die Liste der AirPrint-Drucker wächst, aber es gibt immer noch viele Drucker, insbesondere ältere Modelle, die sie nicht unterstützen.

Wenn Sie einen Mac mit angeschlossenem Drucker haben, können Sie ihn mit HandyPrint in einen AirPrint Drucker verwandeln. Printer Pro ist eine App für iOS-Geräte, die es ihnen ermöglicht, auf vielen drahtlosen Druckern oder einem kabelgebundenen Drucker zu drucken, der an einen PC oder Mac angeschlossen ist.

Einige Samsung-Telefone, -Tabletts und -Drucker sind so konzipiert, dass sie zusammenwirken und das Drucken unkompliziert ist. Samsung hat auch eine eigene App für den Druck auf seinen Druckern, auch von iPhones.

Um von einem Android-Handy oder -Tablett auf einen an den PC angeschlossenen Drucker zu drucken, können Sie Google Cloud Print verwenden.

Installieren Sie Cloud Print auf dem mobilen Gerät aus dem Google Play Store. Als nächstes, mit Google Chrome auf Ihrem PC, gehen Sie zum Menü, Einstellungen, Erweiterte Einstellungen und klicken Sie auf Verwalten. Sie können dann den am PC angeschlossenen Drucker hinzufügen. Sofern der PC und der Drucker eingeschaltet sind, können Sie über das Android-Gerät drucken.

Muss ich die Kartuschen austauschen?

Drucker warnen davor, dass die Tinte ausgeht, bevor sie tatsächlich ausgeht. Wenn Sie nur gelegentlich drucken, hält die verbleibende Tinte oder Tonight noch ein paar Wochen, wenn nicht Monate.

Bestellen Sie neue Kartuschen, sobald die Meldung erscheint, aber installieren Sie sie erst, wenn sie entweder den Druck einstellen oder die Farben verblassen. Ein Trick bei Laserdruckern ist es, die niedrig laufende Kartusche zu entfernen und sie vorsichtig von einer Seite zur anderen zu schütteln. Dadurch kann manchmal der Rest des Toners verwendet werden. In anderen Fällen wird ein Zähler verwendet und sobald eine bestimmte Anzahl von Seiten gedruckt wurde, gilt die Kartusche als leer.

HP hat ein interessantes System mit vielen seiner Drucker, bei denen Sie pro Monat bezahlen und die Kartuschen automatisch zur richtigen Zeit ankommen.

Wenn Ihre Farbtinte ausgelaufen ist, Sie aber weiter drucken müssen, können Sie Ihren Drucker möglicherweise so einstellen, dass er nur noch in Schwarz-Weiß druckt. Dies ist eine Einstellung, die Sie in den Druckereigenschaften in der Systemsteuerung finden – oder klicken Sie auf die Option, wenn Sie über eine Anwendung drucken, aus der Sie drucken möchten.

Webseiten, Excel-Dokumente und Fotos werden nicht richtig gedruckt.

Webseiten

Webseiten können beliebig groß sein und sind nicht durch die Breite oder Höhe des Papiers in Ihrem Drucker begrenzt. Sie sind in der Regel nicht für den Druck konzipiert, weshalb es zu Problemen kommen kann.

Wählen Sie immer die Option Druckvorschau, damit Sie sehen können, was Sie erhalten. Sie benötigen möglicherweise nicht alle Seiten, z.B. wenn es viele Kommentare oder Anzeigen gibt, also verwenden Sie die Option beim Drucken, um die zu druckenden Seiten auszuwählen, z.B. 2-4 zum Drucken der Seiten 2 bis 4. Wählen Sie den Querformatmodus, wenn die Webseite sehr breit ist.

Meistens finden Sie in den Druckereinstellungen eine Option zum Anpassen, die hilft, wenn Ihr Dokument oder Foto einfach etwas zu groß ist, um auf die Seite zu passen. Einige Webseiten, wie z.B. solche mit druckbaren Coupons, verfügen über eine Drucktaste innerhalb der Webseite. Verwenden Sie das und nicht das Druckmenü im Browser.

Office-Dokumente

Wenn Sie versuchen, ein Excel-Blatt zu drucken, stellen Sie sicher, dass Sie nur die Zellen auswählen, die Sie drucken müssen, bevor Sie auf Drucken klicken. Dann können Sie „Druckauswahl“ wählen und die anderen Optionen ändern, um sicherzustellen, dass sie gut auf ein A4-Blatt passen. Sie können auch andere Dinge tun, wie z.B. die Größe der Ränder reduzieren und von Quer- auf Hochformat wechseln.

Ebenso können Sie beim Drucken eines Word-Dokuments oder eines anderen Dokuments normalerweise angeben, welche Seiten gedruckt werden sollen, damit Sie nicht alle drucken müssen.

Fotos und Bilder

Für Fotos oder Bilder, die Sie drucken möchten, ist es normalerweise am besten, mit der rechten Maustaste im Windows Explorer darauf zu klicken und auf Drucken zu klicken. Auf diese Weise können Sie wählen, wie groß die einzelnen Fotos gedruckt werden sollen.

Wenn Sie mehrere Fotos in einem Ordner auswählen, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Drucken, um sie alle auf einmal zu drucken, mit mehr als einem pro Blatt Papier (und Sie können auch hier die Papiergröße wählen). Es ähnelt der Option „n-up“, die Sie in den Druckeinstellungen finden, mit der Sie mehrere Seiten eines Dokuments auf einem einzigen Blatt A4 drucken können.

Wie behebe ich Papierstaus?

Papierstaus sind ziemlich häufig, aber versuchen Sie herauszufinden, warum es passiert, anstatt nur ein zerknittertes Stück Papier aus dem Papierfach zu ziehen. Nehmen Sie das Papier aus dem Fach, öffnen Sie alle Klappen und schauen Sie hinein. Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um das Papier zu sehen, und eine lange Pinzette, um es zu erreichen, besonders wenn es sich nur um ein sehr kleines Stück handelt, das abgerissen und darin zurückgelassen wurde.

Schauen Sie unter den Drucker, da sich möglicherweise eine Zugangsabdeckung befindet, die entfernt werden kann, um den Papierzufuhrmechanismus zu untersuchen und zu reinigen.

Altpapier kann Feuchtigkeit aufnehmen, was es kleben lässt, und dann wird es durch zwei oder mehr Blätter auf einmal gezogen. Bewahren Sie es in einer Tasche auf, bis es benötigt wird. In den Fehlerbehebungsvideos von Canon erfahren Sie, wie Sie in Druckern stecken gebliebene Papierstücke entfernen können.

Versuchen Sie auch, dünneres Papier zu verwenden: Die meisten Heimdrucker verarbeiten maximal nur Fotopapier. Sie können normalerweise nicht auf Karton drucken, da er zu steif ist, um um um die Ecken geführt zu werden.

Warum ist die Druckqualität schlecht?

Die Düsen an den Tintenstrahldruckköpfen können blockiert werden, was zu horizontalen Streifen auf den Drucken und schlechten oder falschen Farben führen kann. Die Reinigung der Druckköpfe kann das Problem lösen. Die Vorgehensweise ist von Drucker zu Drucker unterschiedlich und es kann eine Option auf dem Druckerbedienfeld oder in der Druckersoftware des Computers vorhanden sein.

Möglicherweise müssen Sie dies im Handbuch nachlesen. In den Eigenschaften Ihres Druckers (entweder in einer App oder in der Windows-Systemsteuerung) finden Sie möglicherweise einen Wartungsabschnitt.

Klicken Sie darauf und Sie können die Druckköpfe reinigen oder ausrichten. Kopfreinigungssets sind für ca. £10 bei Amazon erhältlich, obwohl Sie sie mit den Kosten einer neuen Kartusche vergleichen sollten – es gibt keine Garantie, dass ein Reinigungsset das Problem behebt.

Die Art des Papiers beeinflusst die Druckqualität und Fotokopierpapier kann Sie im Stich lassen.

Es kann zu saugfähig sein und Inkjet-Tinte dringt wie Löschpapier ein. Kaufen Sie gutes Qualitätspapier für die besten Drucke, und das kommt in der Regel vom Druckerhersteller selbst, insbesondere für den Druck von Fotos.

Laserdrucker sind weniger abhängig von Papier, und Flecken oder Flecken an der gleichen Stelle auf jeder Seite bedeuten in der Regel, dass sich irgendwo im Drucker Schmutz befindet, normalerweise auf der „Trommel“.

Seien Sie bei der Reinigung der Bildtrommel sehr vorsichtig und verwenden Sie nur Isopropylalkohol und ein weiches, fusselfreies Tuch.

Lesen Sie die Hinweise des Herstellers zum Entfernen und Reinigen der Trommel, die oft als OPC bezeichnet wird.

Wir haben auch eine Anleitung geschrieben, wie Sie die Farben auf Ihrem Bildschirm an Ihren Drucker anpassen können.