Wie man YouTube-Videos herunterlädt und speichert

Sie erwarten, dass die Technologie überall zugänglich ist – in manchen Fällen sogar offline. Das gilt auch für YouTube-Videos.

Egal, ob Sie draußen joggen, mit dem Zug unterwegs sind oder in einem Café mit eingeschränktem Wi-Fi-Service sitzen, Sie wollen nicht aufhören, wenn Sie Verbindungsprobleme haben, vor allem nicht, wenn Sie gerade ein YouTube-Video ansehen.

Deshalb überrascht es mich nicht, dass du wissen willst, wie du YouTube-Videos herunterladen und speichern kannst. Das wollte ich auch, und zum Glück gibt es eine Möglichkeit.

Seien wir ehrlich, es gibt nichts Schlimmeres, als kein WLAN oder keinen Datenempfang mehr zu haben, wenn man das neue Musikvideo von Taylor Swift zur Hälfte gesehen hat und der Zug durch einen Tunnel fährt (nur mal so als Beispiel … ).

Indem du deine Lieblingsvideos für später speicherst, stellst du sicher, dass du YouTube-Videos überall von Anfang bis Ende ansehen kannst, ohne lästige Hindernisse wie WLAN oder eingeschränkte Datentarife.

YouTube-Videos jetzt herunterladen und speichern

Hier erfahren Sie, wie Sie YouTube-Videos sowohl auf Mobil- als auch auf Desktop-Geräten herunterladen und speichern können, um sicherzustellen, dass Sie nie ohne schnelle Unterhaltung dastehen, wenn Sie sie brauchen.

Haftungsausschluss: In den Nutzungsbedingungen von Google für YouTube heißt es: „Du darfst keine Inhalte herunterladen, es sei denn, du siehst einen „Download“-Link oder einen ähnlichen Link, der von YouTube im Dienst für diese Inhalte angezeigt wird.“ Wenn Sie ein Video weitergeben möchten, bietet YouTube neben dem Herunterladen eine Reihe von einfachen Methoden an, wie z. B. das Einbetten, Versenden per E-Mail und das Teilen in sozialen Medien. Wenn du ein Video unbedingt herunterladen musst, achte darauf, dass es ausschließlich für deinen persönlichen Gebrauch bestimmt ist – oder du riskierst, gegen eine Reihe von Datenschutz- und Urheberrechtsgesetzen zu verstoßen (ganz zu schweigen davon, dass du den Leuten, die von YouTube leben, Werbeeinnahmen wegnimmst).

Wie man YouTube-Videos herunterlädt und speichert
Laden Sie VLC oder einen anderen Open-Source-Medienplayer herunter
Öffnen Sie VLC und klicken Sie auf „Medien öffnen“.
Klicken Sie auf „Netzwerk“ und fügen Sie die YouTube-URL ein.
Wenn Sie einen Mac verwenden, wählen Sie „Fenster“ und dann „Medieninformationen“.
Unter Windows wählen Sie „Werkzeuge“ und dann „Codec-Informationen“.
Suchen Sie die „Standort“-Leiste am unteren Rand und kopieren Sie die URL.
Fügen Sie diese URL in Ihren Browser ein
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Video und wählen Sie „Video speichern unter“.
Benennen Sie die Datei und speichern Sie sie am gewünschten Ort.

Tools zum Herunterladen von YouTube-Videos

VLC, Freemake oder MP4 Downloader Pro sind allesamt großartige Optionen, um ein MP4-Video von YouTube auf Ihren Desktop herunterzuladen. Probieren Sie sie aus, um die beste Option für Sie zu finden. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, finden Sie hier eine kurze Liste mit fünf kostenlosen Download-Lösungen:

VLC
VLC läuft sowohl auf Windows- als auch auf Mac-Computern. Wenn Sie einen Mac verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie Mac OS X 10.7 oder eine neuere Version haben. Mit diesem Tool können Sie Ihre Lieblingsvideos ganz einfach offline abspielen und in einem beliebigen Dateiformat speichern: MPEG-2, MPEG-4, WMV, MP3, MP4 und mehr.

MP4-Downloader Pro
MP4 Downloader Pro ist ein kostenloser Video-Downloader, mit dem Sie YouTube-Videos in großen Mengen herunterladen können. Sie können das Tool auch dazu auffordern, Ihren Computer herunterzufahren, nachdem Ihre Dateien heruntergeladen wurden. Es ist eine hilfreiche Software für Leute, die viele Videoinhalte auf einmal herunterladen müssen.

Freemake Video Downloader
Freemake wurde mit Blick auf YouTube-Videos entwickelt. Sie können Videos, Wiedergabelisten und ganze YouTube-Kanäle, die Sie abonniert haben, direkt auf Ihrem Desktop speichern. Freemake lädt YouTube-Videos in den meisten gängigen Dateiformaten herunter: MP3, MP4, AVI, FLV, und mehr.

ClipConverter
ClipConverter ist die erste Wahl für YouTuber, die kein Tool auf ihren Computer herunterladen möchten. Es handelt sich um eine Website, die eine Offline-Version des gewünschten YouTube-Videos über die URL des Videos liefert. Geben Sie einfach die URL Ihres Videos ein, klicken Sie auf „Weiter“, wählen Sie den gewünschten Dateityp und klicken Sie auf „Herunterladen“.

4K-Video-Downloader
Diese kostenlose Lösung, die sowohl mit Windows als auch mit Mac kompatibel ist, konvertiert YouTube-Videos nur mit der URL des Videos. Kopieren Sie den YouTube-Link von Ihrem Browser in dieses Tool, und 4K Video Downloader erstellt eine Offline-Wiedergabeliste mit Videos für Sie. Die Software erstellt Videos in den Dateiformaten MP4, MKV, M4A, MP3, FLV und 3GP.

So beheben Sie Samsung Galaxy S3 Wi-Fi Probleme

Willkommen zu unserer Serie zur Fehlerbehebung, die sich mit Wi-Fi-, Netzwerk- und mobilen Datenproblemen auf dem Samsung Galaxy S3 befasst. In diesem Teil der Serie werden wir uns mit Problemen befassen, bei denen sich das Telefon nicht mit einem WLAN verbindet, keine mobilen Daten hat oder überhaupt kein Netzwerksignal hat. Wir werden einige reale Probleme angehen, mit denen unsere Leser konfrontiert sind, indem wir die notwendigen Schritte zur Fehlerbehebung anbieten, die zu einer Lösung führen würden.

Wenn Sie ein Galaxy S3 oder ein anderes Android-Gerät besitzen, können Sie uns gerne über dieses Formular kontaktieren oder uns eine E-Mail an mailbag@thedroidguy.com schicken. Ich schlage jedoch vor, das Formular zu verwenden, da es eine viel einfachere Methode ist.

Wir helfen Ihnen gerne bei jedem Problem, das Sie mit Ihrem Gerät haben könnten. Dies ist ein kostenloser Service, den wir unverbindlich anbieten. Wir bitten Sie jedoch, wenn Sie uns eine E-Mail senden, so detailliert wie möglich zu sein, damit wir eine genaue Einschätzung vornehmen und die richtige Lösung anbieten können.

Wenn Sie sich die vorherigen Teile dieser Serie ansehen möchten, klicken Sie auf diesen Link.

Sie können uns nicht nur eine E-Mail schicken, sondern uns auch über unsere Facebook- und Google+-Konten in den sozialen Medien erreichen.

S3 Schwaches Wi-Fi

Problem: Hallo, mein Name ist Michael. Ich habe ein Samsung Galaxy S3 und mein WiFi funktioniert nicht so, wie ich denke, dass es sollte. Seine wirklich schwach. Jede Hilfe würde geschätzt werden. Vielen Dank. Modellnummer SPH-L710. Build-Nummer KOT49H.L710UPUDNJ2. android Version 4.4.2. baseband Version L710VPUDNJ2

Lösung: Versuchen Sie zunächst, Ihr Telefon und den WLAN-Router neu zu starten, um die Verbindung zurückzusetzen. Bevor Sie eine Verbindung zum drahtlosen Netzwerk herstellen, vergewissern Sie sich, dass sich zwischen den beiden Geräten keine Hindernisse wie Wände befinden. Schalten Sie das Wi-Fi Ihres Handys ein, drücken Sie lange auf das Wi-Fi-Netzwerk und vergessen Sie es. Verbinden Sie sich erneut damit. Möglicherweise müssen Sie das Netzwerkpasswort eingeben, um die Verbindung wieder herzustellen.

Wenn Sie immer noch eine schwache Verbindung bemerken, versuchen Sie, Ihr Telefon mit einer anderen Wi-Fi-Quelle zu verbinden.

S3-Authentifizierungsfehler beim Verbinden mit Wi-Fi

Problem: Hallo. Seit kurzem habe ich einen Wi-Fi-Authentifizierungsfehler auf meinem Samsung Galaxy S3. Ich benutze dieses Gerät seit 2013 und habe diese Art von Fehler noch nie gefunden. Ich kann keine Verbindung zu einem Wi-Fi-Zugangspunkt herstellen und wenn ich es versuche, wird ein Authentifizierungsfehler angezeigt. Ich habe alles versucht, z. B. das Router-Passwort zu ändern, das Passwort in meinem Gerät zu vergessen und neu einzugeben und mein Gerät neu zu starten. Danach habe ich mein Gerät von Android 4.3 auf 4.4 aktualisiert und auch einen Werksreset durchgeführt. Immer noch kein Glück. Eine Sache, die ich mit einem anderen Wi-Fi-Hotspot verbinden kann (von einem anderen mobilen Gerät aus), der kein Passwort hat (offenes Wi-FI). Später habe ich in einem Artikel gelesen, dass die Verweigerung der Standortberechtigung bei einigen Apps diese Art von Problem verursachen kann, und soweit ich mich erinnere, habe ich die Standortberechtigung bei einigen Apps verweigert. Aber ich habe vergessen, wo ich diese Änderungen vorgenommen habe. Bitte helfen Sie mir, dieses Problem zu lösen. Vielen Dank!

Die Lösung: Wenn Sie den Verdacht haben, dass eine App dieses Problem verursacht, sollten Sie Ihr Telefon im abgesicherten Modus starten.

Schalten Sie das Gerät aus.
Drücken und halten Sie die Einschalttaste.
Wenn „Samsung Galaxy S III“ auf dem Bildschirm erscheint, lassen Sie die Einschalttaste los. Halten Sie unmittelbar nach dem Loslassen der Einschalttaste die Lautstärketaste gedrückt.
Halten Sie die Lautstärketaste nach unten so lange gedrückt, bis das Gerät den Neustart abgeschlossen hat.
In der unteren linken Ecke des Bildschirms wird „Abgesicherter Modus“ angezeigt. Lassen Sie die Leiser-Taste los, wenn Sie „Abgesicherter Modus“ sehen.
Versuchen Sie, eine Verbindung zu Ihrem Drahtlosnetzwerk herzustellen, und prüfen Sie, ob die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, wird das Problem höchstwahrscheinlich durch eine auf Ihrem Telefon installierte App verursacht. Sie müssen herausfinden, um welche App es sich handelt, und sie deinstallieren.

Wenn das Problem jedoch nicht durch eine App verursacht wird, fahren Sie mit den unten aufgeführten Schritten zur Fehlerbehebung fort.

Versuchen Sie zunächst herauszufinden, ob das Problem nicht von Ihrem Router verursacht wird, indem Sie ein anderes Gerät mit ihm verbinden. Wenn der Authentifizierungsfehler auf dem anderen Gerät angezeigt wird, liegt das Problem möglicherweise bei Ihrem Router.

Wenn das Problem nicht mit dem Router zusammenhängt, starten Sie Ihr Handy und den Router neu.

Sobald das Telefon vollständig hochgefahren ist, schalten Sie das WLAN ein, tippen Sie auf Ihre WLAN-Verbindung in der Liste und vergessen Sie sie.

Suchen Sie erneut nach dem drahtlosen Netzwerk und verbinden Sie sich damit.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, müssen Sie möglicherweise den vom Router verwendeten Verschlüsselungstyp ändern. Es gibt Berichte, dass dieses Modell Schwierigkeiten hat, sich mit einem Netzwerk zu verbinden, das die WPA2-Verschlüsselung verwendet.

Das offene Interesse an Bitcoin-Futures steigt vor der Coinbase-Notierung auf ein neues Niveau

Das offene Interesse an Bitcoin-Futures steigt, aber das Volumen sinkt.

Das offene Interesse an Bitcoin-Futures hat vor der direkten Notierung von Coinbase am Mittwoch an der Nasdaq neue Rekordhöhen erreicht

Der Crypto-Marktdatenaggregator Glassode gibt an, dass das Open Interest von Bitcoin zum ersten Mal 27 Milliarden US-Dollar überschritten hat, als Bitcoin ( BTC ) neue Rekordhöhen von über 63.000 US-Dollar erreichte. Der Meilenstein deutet darauf hin, dass Händler möglicherweise über höhere Preise spekulieren, obwohl sich einige möglicherweise auch gegen eingehende Volatilität absichern.

Der Löwenanteil der Handelsaktivitäten entfällt auf Binance, wo die Positionen in Höhe von 5,2 Mrd. USD fast 20% aller ausstehenden Positionen an der Börse ausmachen. Es folgen Bybit mit 4,66 Milliarden US-Dollar, OKEx mit 3,75 Milliarden US-Dollar und Huobi, FTX und CME mit jeweils rund 3 Milliarden US-Dollar.

Trotz des Rekord-Open Interest scheinen die Bitcoin-Futures-Volumina im vergangenen Monat zurückgegangen zu sein und von 117 Milliarden US-Dollar zum 15. März auf 50 bis 75 Milliarden US-Dollar im April gesunken zu sein , so der Datenaggregator für Krypto-Derivate Skew.

Das abnehmende Volumen könnte darauf hindeuten, dass Händler bei der Eröffnung neuer Positionen zunehmend vorsichtiger geworden sind, da der Termin für die Notierung von Coinbase näher rückte, wobei ein erheblicher Anteil der offenen Positionen wahrscheinlich Positionen darstellt, die in den vergangenen Wochen und Monaten eröffnet wurden.

Von den BTC-Futures im Wert von 75 Milliarden US-Dollar, die in den letzten 24 Stunden den Besitzer gewechselt haben, macht Binance mit 26,9 Milliarden US-Dollar mehr als ein Drittel des Volumens aus, gefolgt von Huobi mit 14,5 Milliarden US-Dollar, OKEx mit 12,7 Milliarden US-Dollar und Bybit mit 10,6 Milliarden US-Dollar.

Im Gegensatz dazu ist das offene Interesse an Bitcoin-Optionen zurückgegangen, seit Ende März Verträge im Wert von 6 Mrd. USD ausgelaufen sind

Das Optionsvolumen hat im April zugenommen. Die Daten deuten darauf hin, dass viele Händler ihre Positionen abgesichert haben, als Milliarden mobilisiert wurden, um sich vor einem Crash von bis zu 40.000 USD in der vergangenen Woche zu schützen .

Bitcoin ist nicht der einzige Markt, auf den Derivathändler spekulieren. Das offene Interesse an Ethereum-Futures stieg ebenfalls auf Rekordhöhen von über 8 Milliarden US-Dollar, da das Volumen in den letzten Wochen gestiegen ist.

Die Optionsmärkte von Ethereum verzeichneten ebenfalls eine Zunahme der Aktivität, wobei das offene Interesse auf 30-Tage-Hochs in der Nähe von 3,2 Mrd. USD anstieg. Das Volumen der Ether-Optionen stieg über Nacht um 90% von 200 Mio. USD auf 380 Mio. USD.

Viele Ether ( ETH ) -Händler scheinen diese Woche jedoch über die Auflistung von Coinbase hinauszuschauen, wobei Analyst Cantering Clark ein signifikantes Volumen feststellt, das Anfang Juni dieses Monats Preise über 3.200 USD anstrebt .

Aprovação Bitcoin ETF Improvável até que a tampa

Madeira de Cathie: Aprovação Bitcoin ETF Improvável até que a tampa do mercado aumente para cerca de $2T

„A enchente de demanda tem que ser satisfeita“ para que a SEC se sinta confortável com um pouco de ETF, disse Wood.

Cathie Wood: Aprovação de Bitcoin ETF Improvável até que a tampa do mercado suba para cerca de $2T

A CEO da Ark Investment Management, Cathie Wood, disse que duvida que os reguladores dos Estados Unidos deixem claro um fundo de troca de moedas antes que o teto Bitcoin Loophole original do mercado de moedas criptográficas atinja $2 trilhões.

„A enchente de demanda tem que ser satisfeita, então terá que ficar bem acima de um trilhão de dólares – 2 trilhões de dólares, eu acho, antes que a [Comissão de Títulos e Câmbio dos EUA] se sinta confortável com“ um ETF bitcoin, disse Wood no evento Big Ideas do ETF na terça-feira.

  • A capitalização de mercado da Bitcoin pairou sobre um tique abaixo de 600 bilhões de dólares na terça-feira, na imprensa.
  • Assine a Blockchain Bites, nossa atualização diária com as últimas notícias.
  • Ao se inscrever, você receberá e-mails sobre os produtos CoinDesk e concorda com nossos termos e condições e política de privacidade.

A Wood estava em alta nas perspectivas da Bitcoin sob a direção de Gary Gensler, ex-comissário do CFTC e professor de moeda digital do MIT que foi nomeado para liderar a SEC pelo Presidente Joe Biden. A Wood chamou Gensler de „muito a favor do bitcoin“ e elogiou a liderança de criptograma da SEC.

Gensler, que sem dúvida se tornaria o presidente da SEC mais conhecedor da criptografia se confirmado, no entanto, se descreveu como „um pouco minimalista do centro em Bitcoin“.

Ele é mais um „maximalista central“ sobre tecnologias de cadeias de bloqueio e contratos inteligentes, entretanto.

A apresentação da Wood na terça-feira também apresentou algumas projeções ousadas sobre o potencial de preço do bitcoin caso as tendências de adoção institucional e corporativa continuem. Citando a política de tesouraria bitcoin-first da MicroStrategy, Wood disse que se cada empresa S&P 500 investisse 1% de seus ativos em bitcoin, o preço aumentaria em $40.000.

„Alocações institucionais entre 2,5% e 6,5% poderiam impactar o preço do bitcoin em $200.000 a $500.000“, leia um slide deck.

Criminals demand Bitcoin not to take down sites of companies with DDoS attack

The criminals demanded 10 bitcoins not to attack their victims, but the price of digital currency rose so fast that they had to reduce the amounts of extortion.

There are evil people everywhere and unfortunately the Internet is infested with people looking for the opportunity to apply scams and commit crimes. According to the security company Radware, groups specialized in extortion are sending e-mails with threats of DDoS attacks to companies, the group of criminals asks their victims to send Bitcoin Era so that they do not proceed with the attack.

In a DDoS (Distributed Denial of Service) attack which translated means „Denial of Distribution of Service“, criminals overload a server in order to make it inaccessible to any user over the internet. In this case the main target of these criminals are companies and their respective pages.

The intention is to generate an access overload, preventing customers or people from accessing the site.

Radware has published a security alert stating that during the last week of last year and the first week of this year its customers have received several e-mails with extortion threats.

In the e-mails the criminals threaten the victims with DDoS attacks. The companies that have received the threats need to send between 5 and 10 bitcoins to get rid of the attack.

According to the internet security company, the increase in the price of Bitcoin may be one of the factors that are serving as an incentive for these criminal groups to practice these extortion crimes.

„Pay Bitcoin or your website will be taken down“.

A company that depends on a website to make sales can find itself in trouble if it suffers a DDoS attack. With the site offline, no legitimate customer will be able to access the page, and therefore, there will be no sales.

The attacked company loses anyway, since even protecting the site has high costs, as well as mitigating the attack can cost expensive.

Radware explained that Bitcoin’s high took these groups of criminals by surprise. According to the security company, the criminals demanded 10 Bitcoins in order not to attack their victims, but the price of digital currency rose so fast that they had to reduce the amounts of extortion.

The price of Bitcoin has tripled since August 2020.

According to Radware, companies that are threatened and do not pay the amount charged have their websites attacked for about nine hours with a load of 200 Gbps being sent to their servers, which ends up knocking down the websites of companies that are not protected, preventing customers from buying any product.

Radware recommends that companies do not pay any kind of ransom for criminals, this will only make them come back more and more often. In these cases companies are advised to seek services from companies that offer security solutions.

Co-founder sells another 28.6m XRP

Drama around Ripple’s XRP: Co-founder sells another 28.6m XRP – despite SEC charges

Ripple Labs co-founder Jed McCaleb has sold over 28.6 million XRP tokens this week – despite ongoing charges against the company. The sale totals about $8.58 million at the time of writing.

The U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) has filed charges against the company as well as co-founder Christian Larsen and current CEO Bradley Garlinghouse.

In a statement from the SEC, the charges relate to Ripple raising Bitcoin Cycle funds totalling more than $1.3 billion through an unregistered, ongoing offering of digital securities.

Jed is back

After a 25-day hiatus, McCaleb is back to selling XRP – according to crypto data researcher Leonidas Hadjiloizou. According to the researcher, this was now the second time McCaleb has taken a break from selling his XRP holdings.

The first time McCaleb had taken a break from selling Ripple’s XRP (To Buy Ripple Guide) was when he allowed a charity to sell its donations. He did not sell during that time.

Hadjiloizou explained that the reason for the 25-day pause in McCaleb’s sale of Ripples XRP was likely due to the SEC’s allegations and advice from legal counsel.

Jed’s Tacostand had paused XRP sales ever since the SEC lawsuit was announced. After 25 days of no sales, 28.6 million XRP was sold today. pic.twitter.com/XTMgmvDFZF
– Leonidas Hadjiloizou (@LeoHadjiloizou) January 18, 2021

Ripple’s XRP has seen a dramatic drop in price in recent weeks following the SEC charges. After a strong rally in late 2020, Ripples XRP has since fallen fifty percent in price. It is now trading at $0.30 (down from $0.60 in mid-December).

Will the SEC complaint lead to dumping?

Several major exchanges have already announced that they will stop XRP trading on their platforms. This is likely an attempt to avoid a backlash from the SEC.

While 2021 was not a good start for Ripple, Polkadot has now overtaken Ripple in terms of market capitalisation. Polkadot now holds fourth place as the project’s price rises to new all-time highs.

Ripple may be in the spotlight for all the wrong reasons. However, CEO Bradley Garlinghouse took to Twitter to celebrate the appointment of new SEC chief Gary Gensler. Gensler has been described as pro-Bitcoin as well as a proponent of blockchain adoption.

Ripple CEO still has hope

Commenting on the appointment, Garlinghouse said:

„We are ready to work with SEC leadership and the broader Biden administration to find a path forward for blockchain and crypto innovation in the US.“

McCaleb has been steadily selling XRP in the past. The former CTO dumped over $400 million worth of XRP in 2020 alone.

McCaleb received about 4.7 billion XRP tokens during his time at and after leaving Ripple. It doesn’t look like he intends to stop selling while he still owns Ripple’s XRP (To buy Ripple with Paypal guide).

Bitcoin-Privatsphären-Wallet Wasabi eine Attacke?

Wie die Bitcoin-Privatsphären-Wallet Wasabi einer Attacke auf Tor widerstand

Ein Bug, der bestimmte Tor-Seiten lahmgelegt hat, hat einem Privacy Wallet, das sich auf dessen Dienste verlässt, nicht viel Probleme bereitet. Hier ist wie.

  • Ein Angriff oder Fehler auf Tor hat einige Seiten zum Absturz gebracht.
  • Betroffen waren Seiten, die v3-Tor-Adressen verwendeten.
  • Doch die Krypto-Brieftasche Wasabi konnte sich durchsetzen.

Alle modernen Onion-Adressen des anonymen Browser-Netzwerks Tor sind gestern offline gegangen, nachdem ein Bug das System lahmgelegt hat. Die Anzeichen deuten auf einen DDoS-Angriff hin, und die Unterbrechung verursachte laut Crypto Comeback bei einigen Nutzern der Bitcoin-Privatsphären-Wallet Wasabi Verbindungsprobleme.

„Es scheint, dass jemand seine eigene Tor-Implementierung gemacht hat, die Verzeichnisinformationen auf eine sehr unhöfliche Art und Weise abruft“…ein benutzerdefiniertes DDoS-Tool?“, sagte Roger Dingledine, ein Tor-Reporter, gestern. Dann wurde durch die Überlastung des Systems ein Fehler entdeckt, der das Netzwerk offline hielt.

Die Schwarzmarktplätze White House Market und Asean Market, das Nachrichtenbrett 8chan und Julian Assanges WikiLeaks gehörten zu den Dutzenden beliebter Seiten, die durch den Bug offline genommen wurden.

Aufgrund eines Implementierungsfehlers waren die v3-Zwiebel-Dienste heute früh instabil.
Ein Bugfix ist auf dem Weg.

Alles andere in Tor funktioniert einwandfrei, auch wenn der Konsens ein paar Stunden alt ist, und die v3-Zwiebel-Dienste sollten das auch tun.👇

– The Tor Project (@torproject) January 10, 2021

Wasabi, das seinen Datenverkehr durch Tor leitet, sagte heute in einem Blogpost, dass einige seiner Nutzer dadurch Verbindungsprobleme hatten. Alles in allem konnte Wasabi den Angriff jedoch automatisch abwehren, obwohl es moderne v3-Adressen verwendet, die andere Seiten offline brachten.

„Die meisten unserer Benutzer haben keine Unterbrechungen bemerkt, da Wasabi sich automatisch erholen konnte. Es gab ein paar Benutzer, die zeitweise Probleme mit der Tor-Verbindung hatten. Aber in den meisten dieser Fälle löste ein Neustart des Tor-Clients das Problem“, schrieb das Unternehmen.

Wasabi Wallet tunnelt den Datenverkehr durch Tor, um Transaktionen zu verschlüsseln. Es verbindet Benutzer mit zufälligen Bitcoin p2p Knoten und benutzt Tor, um Transaktionen zu verschleiern, so dass es fast unmöglich ist, herauszufinden, wie Gelder über die Blockchains fließen.

Wasabi wurde durch den Bug nicht ausgebremst, weil es ein Fallback-System hat, das sich über Tor mit dem regulären Internet verbindet. „Dies ermöglicht es dem Benutzer, weiter zu arbeiten, auch in ungewöhnlichen/offline-Zwiebel-Backend-Bedingungen“, sagte es.

Mehr auf dem Weg

Denial-of-Service-Angriffe sind auf dem Vormarsch. Laut einem Bericht des Cybersecurity-Unternehmens Kaspersky vom August 2020 haben sich die DDoS-Angriffe im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 verdreifacht.

Kim Crawley, Cybersecurity-Experte und Autor von The Pentester Blueprint, sagte gegenüber Decrypt, dass Tor-Seiten verwundbar sind, weil sie „nicht in der Lage sind, Dienste wie Cloudflare zu nutzen, um DDOS-Angriffe abzuschwächen.“

Marathon og DMG oppretter første nordamerikanske Coop Mining Pool

KORT

  • Marathon Patent Group og DMG Blockchain Solutions grunnlegger det første gruvebassenget i Nord-Amerika.
  • De tar sikte på å øke fortjenesten, diversifisere hashing-geografi og forbedre gjennomsiktigheten.
  • Marathon bestilte nylig 70 000 Antminers.

Partnerne tar sikte på å samle ressursene sine for å ytterligere diversifisere Bitcoin-hashing og øke gjennomsiktigheten blant gruvearbeidere.

Marathon Patent Group, Inc. (NASDAQ: MARA) og DMG Blockchain Solutions (TSX-V: DMGI) kunngjorde 5. januar sin intensjon om å lage et nordamerikansk gruvebasseng.

Økt fortjeneste og mer

Marathon og DMG, gjennom deres amerikanske datterselskap Blockseer, signerte en ikke-bindende avtale om å opprette en ideell organisasjon.

NGO, kalt Digital Currency Miners of North America (DCMNA), vil fokusere på bransjespørsmål. Disse inkluderer samle ressurser, dele overskudd, lobbyvirksomhet og øke gjennomsiktighet på flere nivåer.

Kombinere Hashrate

DCMNA vil kombinere hashingskapasiteten som medlemmene har gjort tilgjengelig. Belønninger vil bli gitt i forhold til hashing de gjør tilgjengelig for bassenget.

Marathon har allerede tilbudt seg å forplikte hele hashratet, omtrent 10,36 eksahash per sekund, i bassenget. Dette utgjør over 7% av den totale BTC-nettverksrenten.

Blockseer vil bidra med pooling-plattformen. Selskapet kunngjorde 29. oktober 2020 at det drev bassengprogramvare i privat beta. Eksterne revisorer vil angivelig bekrefte resultatene av pooling på Blockseer-plattformen.

AFL / CFT, DCMNA Style

Pooling-plattformen introdusert av Blockseer hevder at den også vil øke gjennomsiktigheten. Pooling-teknologien vil fjerne transaksjoner som Walletscore vurderer som risikofylte.

Som et resultat, er det mindre sannsynlig at blokkene som utvinnes ved bassenget, kommer til å bryte med den amerikanske myndighetens Office of Foreign Assets Control (OFAC). OFAC vil trolig være rettet mot transaksjoner knyttet til hvitvasking av penger og internasjonal finansiering av terrorisme.

Innsatsen bør også gjøre det lettere for DCMNA å lobbyere lovgivere og regulatorer. Marathon-styreleder Merrick Okamoto hevder at den forbedrede styringen bak DCMNAs samkjøring vil gjøre en forskjell.

Han hevder at til nå dominerte gruvebassenger i Asia, og åpenhet led.

„Vi har blitt frustrert over mangelen på åpenhet og reviderte data.“

Gruvedrift i Amerika

DCMNA kan finne nye medlemmer som venter på det. Dette er fordi gruvedrift blomstrer generelt i Nord-Amerika. For eksempel rapporterte BeInCrypto at selskaper prøver å diversifisere seg fra gruvedrift i Kina på grunn av mangel på åpenhet.

Dessuten gjør billige strømpriser i noen deler av Amerika, deprimerte lokale økonomier og høye bitcoin-priser gruvedrift i USA ser mer attraktivt ut.

Økningen i bitcoin-aktivitet allerede før prisene begynte å treffe nye høyder, økte også ordrer for nye miner. Marathon i seg selv øker gruvekapasiteten.

I slutten av desember bestilte Marathon totalt 70 000 Bitmain S-19 Antminer ASIC-er. Dette er den største enkeltordren i Bitmains historie til dags dato. Bestillingen er verdt over 170 millioner dollar.

Des groupes environnementaux demandent une injonction contre le mineur de NY Bitcoin

Des militants locaux contestent le droit d’une compagnie d’électricité de la région des Finger Lakes à construire quatre nouveaux bâtiments pour l’exploitation minière de Bitcoin.

Ils affirment que l’autorisation de construction a été donnée illégalement et qu’elle aura des effets néfastes sur l’environnement.

Certains voient une plus grande expansion de l’exploitation minière aux États-Unis dans les années à venir.

La région des Finger Lakes dans l’État de New York est célèbre pour ses activités de plein air, ses bateaux et même son vin. Mais les militants écologistes sont maintenant confrontés à un nouveau défi : les mineurs de bitcoin.

Exclusivité du Sierra Club

En décembre prochain, trois groupes environnementaux et un ensemble d’individus tentent d’empêcher Greenidge Generation de construire quatre nouvelles structures pour l’exploitation supplémentaire de Bitcoin.

Richard Lippes, un avocat de Buffalo, NY, a déposé un article 78 auprès de la Cour suprême de l’État, demandant une injonction pour arrêter la construction des bâtiments. L’appel a été fait au nom des organisations, qui comprennent le Sierra Club et le Seneca Lake Guardian.

Le sceau du Seneca Lake Guardian

Selon le document de M. Lippes, la Greenidge Generation, basée dans le Connecticut, et les fonctionnaires locaux ont violé le processus d’examen de la qualité environnementale de l’État lors de l’examen de la demande de construction.

En bref, les critiques disent que la construction a été approuvée trop rapidement. La justification reposait sur un „examen minutieux“ que les fonctionnaires devaient faire lorsqu’ils examinaient les incidences d’un projet sur l’environnement.

Les pétitionnaires affirment également que les nouveaux bâtiments augmenteraient le chauffage et la climatisation du lac Seneca, ce qui pourrait provoquer des déséquilibres naturels dans les populations d’algues et de poissons. Sans parler des nuisances sonores potentielles.

L’autre côté de la (petite)pièce

En attendant, Greenidge Generation est l’une des nombreuses entreprises qui cherchent à ramener des affaires sur le sol américain. Outre les intérêts économiques liés au maintien de l’exploitation minière de Bitcoin en Amérique, certains pensent que la Chine est en train de développer un monopole.

Avec jusqu’à 70 % de l’exploitation minière sur le sol chinois, ces experts affirment que le gouvernement de la République populaire de Chine (RPC) pourrait saisir les exploitations minières dans tout le pays et mener une attaque à 51 %.

Mike Colyer, PDG de Foundry, une société qui investit dans l’exploitation minière nationale, a déclaré qu’il pense que l’exploitation minière va augmenter de 25% aux Etats-Unis dans les années à venir.

Bitcoin Energy

Un étrange chemin a conduit cette compagnie d’électricité à l’exploitation minière de Bitcoin. Greenidge Generation a exploité la centrale à charbon locale pendant des décennies. La centrale a changé de mains à plusieurs reprises et en 2011, la firme l’a mise hors service en raison de son inefficacité environnementale et de son coût.

La page d’accueil de Greenide Generation

Puis, Atlas Holdings, LLC (basée à Greenwich, CT) l’a acquise en 2014. À cette époque, l’usine a été rendue plus efficace sur le plan énergétique et convertie au gaz naturel. L’ajout d’un gazoduc pour amener le gaz sur le site a laissé les propriétaires à la recherche d’opportunités pour compenser les coûts.

Greenidge affirme qu’en 2019, le potentiel d’hébergement de serveurs sur le site est devenu évident. Et en janvier 2020, ils ont ajouté les services miniers de Bitcoin.

Depuis lors, elle a décidé d’étendre cette entreprise rentable. Naturellement, une centrale électrique est susceptible d’obtenir une bonne affaire sur l’énergie nécessaire pour faire fonctionner une telle opération.

Mais la nouvelle méthode d’expansion a déclenché l’intérêt des habitants. Le conseil de planification de la municipalité a approuvé la construction comme une „action non cotée“. Cela leur a permis de se passer d’une déclaration d’impact sur l’environnement (DIE).

L’article 78 prévoit un recours au motif que la DIE n’aurait pas dû être ignorée.

Bien qu’il s’agisse d’un détail technique intrigant, les fonctionnaires affirment qu’ils disposent déjà de tous les permis officiels et du mécanisme juridique permettant de réévaluer l’impact environnemental.

Alors que l’exploitation minière déplace les frontières et que les règlements de cryptage mûrissent, les mineurs sont eux aussi confrontés au même niveau d’examen.

Coinbase has been blocking the accounts of French users for 24 hours.

The Coinbase exchange has been blocking the accounts of all French users for 24 hours. They are invited to answer a questionnaire to find the access to the platform’s functionalities.

Coinbase has been blocking the accounts of French users for 24 hours.

Coinbase blocks French users
The Coinbase exchange has been blocking the accounts of French users since Wednesday 16 December. Moreover, no notice has been given. The users concerned can no longer buy, sell or withdraw their cryptomoney.

Coinbase Restrictions

The exchange requires additional verification in the form of a questionnaire. In particular, the client’s professional situation and the frequency of investments are requested. Once this additional information has been validated, clients regain full access to the exchange.

What is the reason for the blockage? This decision could echo the recent tightening of regulations in France concerning identity verification procedures on platforms. On 9 December, Bruno Le Maire presented an order (No. 2020-1544) to the Council of Ministers modifying the customer knowledge process.

👉 For more information: Ordinance of 9 December 2020 applicable to PSANs – Analysis and critique
Technical problems and warning message
In addition, Coinbase has experienced several service interruptions as a result of the historic Bitcoin movement. On Wednesday, the exchange was inaccessible for almost 2 hours. Coinbase communicated: „Coinbase.com is experiencing connectivity problems. »

Coinbase regularly experiences technical difficulties during periods of strong influence. However, Brian Armstrong, CEO of Coinbase, recently stated that the exchange is currently working on a site upgrade.

In an official message on Thursday 17 December, Coinbase also highlighted the risks associated with investing in cryptomoney and mentioned that digital assets are more volatile than traditional financial instruments. We can read in the warning :

„While it is great to see the markets recover, we cannot stress enough the importance of understanding that investing in cryptomoney is not without risk. »

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)